Kurse

Kräftigungsstunde – Es wird gezielt für Bauch, Beine, Po und Rücken gearbeitet, um so die großen Muskelgruppen zu kräftigen und das Gewebe zu straffen. Zur Intensivierung wird mit Handgeräten gearbeitet.
Mit unserem Bauch-Beine-Po Training gehst du die Problemzonen sportlich an. Für eine schöne Kehrseite, straffe Beine und einen flachen Bauch.
Super effektiv und ein berauschendes Erlebnis, selbst für eingefleischte Radler. Eine Sportart, bei der man jede Menge Fett verbrennt, Kondition und Ausdauer trainiert, ein intensives Herz-Kreislauftraining absolviert und auch noch jede Menge Spaß hat. Bitte Pulsuhr mitbringen.
CrossHit ist eher ein Kraft- als ein Cardiotraining, das aus vielen funktionellen Übungen besteht. Diese Übungen variieren fortlaufend und werden mit Intensität durchgeführt. Ziel ist es in der CrossHit-Stunde, dass eine ganzheitliche Fitness aus Kraft und Ausdauer erreicht wird.
Hier soll, wie der Name bereits sagt, in ca. 40 min. Ausdauertraining Körperfett verbrannt und reduziert werden. Der Kurs beinhaltet nur leichte Choreographien oder Schrittfolgen.
Aktives Schwingen! Flexi-Bar eröffnet die Möglichkeit die Tiefenmuskulatur auf einfache Art und Weise zu kräftigen. Sehr effektives Training, auch für die Rückenmuskulatur.
Ein Kurs der Spaß macht, denn alles ist erlaubt! Eine Art Intervall Cardio-Training. Keine schwierigen Choreographien. Mehr Ausdauer als Krafttraining. Leichte Steigerung der Ausdauer und Verbesserung der Koordination.
Lang- und Kurzhanteltraining zu Musik in der Gruppe. Die gesamte Muskulatur wird gestärkt, Körperfett verbrannt, die Kondition der Muskeln und die Körperkonstitu­tion verbessert.
Der optimale Kurs zum Muskelstraffen und zur Fettreduktion! Ein intensives Ganzkörperkrafttraining mit der Langhantel. Im Gegensatz zum IronFit gibt es kaum Pause und es werden immer zwei Muskelgruppen zusammen trainiert!
Ideal, um den ganzen Körper ins Lot zu bringen! Dieses ruhige Ganzkörper-Training kombiniert Atemtechnik, Kraftübungen, Koordination und Stretching - alles in harmonischen, fließenden Bewegungen.
Ist geeignet für alle Menschen, unabhängig von Alter und Geschlecht. Vorbeugend oder gegen bestehende Fehlhaltung, Überlastung und Verspannung. Die Durchführung von Kraft-, Dehn-, Koordinations- und Entspannungsübungen dienen zur Verbesserung der Beweglichkeit und Entlastung der Wirbelsäule. Der Kurs enthält abwechslungsreiche Übungen, welche harmonisch aufeinander abgestimmt sind und keinen bestimmten Leistungsstand erfordern.
Step Aerobic ist ein aerobes Herz-Kreislauftraining mit starker Beanspruchung der großen Muskelgruppen (Gesäß und Oberschenkel). Der Easy Step Kurs unterscheidet sich von dem Fatburner Step Kurs in seiner Intensität und leichteren Choreographien, da hier nur mit Grundschritten gearbeitet wird.
Der T-BOW® ist ein multifunktioneller Trainings- und Therapie-Bogen. Die Vielseitigkeit basiert auf der patentierten Rundung des T-BOW®. Er kann als Schaukel für Koordination und Beweglichkeit oder als ergonomischer Step für Kraft und Stabilisation eingesetzt werden.

Kursplan

REHA-Sport

Donnerstags ab 16:30 Uhr und Samstags ab 11:15 Uhr

Leiden sie unter Beschwerden der körperlichen Funktion? Beispielsweise Rückenbeschwerden wie HWS-LWS Syndrom, Bandscheibenvorfall, Bandscheibenvorwölbung oder Arthrose, Osteoporose, Muskeldysbalance sowie Adipositas etc.

DANN ENTSCHEIDEN SIE SICH FÜR REHA-SPORT!

Beim REHA-Sport handelt es sich um 50 Gymnastikstunden in einer Gruppe vom Arzt verordnet und von der Krankenkasse bezahlt. Der REHA-Sport wird auf Ihre individuellen körperlichen und gesundheitlichen Bedürfnisse abgestimmt.

Rehabilitationssport kann grundsätzlich in jedem Alter bei jeder Beeinträchtigung von körperlichen Funktionen in Betracht kommen. Für chronisch kranke Menschen, oder für Menschen, die auf dem Weg sind chronisch krank zu werden. Er ist auf Art und Schwere und den körperlichen Allgemeinzustand der Betroffenen abgestimmt.

Gerade nach einer postoperativen REHA oder nach krankengymnastischen/ physiotherapeutischen Behandlungen stabilisiert der REHA-Sport durch das weiterführende Training den Behandlungserfolg. Er kann aber auch bei akuten Beschwerden verordnet werden.

Hier finden Sie eine Übersicht über Erkrankungen, die eine Teilnahme am REHA-Sport rechtfertigen.

Erkrankungen Orthopädie:
• Wirbelsäulen-/Haltungsschäden
• Gelenkschäden
• Inkontinenz
• Osteoporose
• Morbus Bechterew
• Amputationen/Gliedmaßenschäden

REHA-Sport darf von jedem niedergelassenen Arzt verordnet werden. Die Verordnung (Muster 56) nach § 44 Abs. 1 Nr. 3 und 4 SGB IX unterliegt nicht der Heilmittelverordnung und ist somit budgetfrei für den Arzt.

Die Verordnung (Muster 56) muss vom Kostenträger i.d.R. von Ihrer ges. Krankenkasse genehmigt werden. Dazu reichen Sie die Verordnung bei Ihrer Krankenkasse zur Bewilligung ein und kommen anschließend mit dieser ins Tippvital Studio.

Die Kostenträger übernehmen die Leistungen nach den Rahmenvereinbarungen über den Rehabilitationssport und das Funktionstraining vom 01. Januar 2011. Diese umfassen i.d.R. 50 Gymnastikstunden, die innerhalb von 18 Monaten absolviert werden müssen. Der Zeitraum wird bei Genehmigung der Verordnung von der Krankenkasse festgelegt.

Die Leistungen des Tippvital Studio sind von allen Kostenträgern (gesetzliche Krankenkassen, gesetzliche Unfallversicherungsträger, die Träger der gesetzlichen Rentenversicherung und der Alterssicherung der Landwirte und die Träger der Kriegsopferversorgung) anerkannt und die Kostenübernahme nach Bewilligung gesichert.

Die Grundversorgung (i.d.R. 50 Gymnastikstunden) ist kostenfrei und bedarf keiner Mitgliedschaft im Studio. Das Tippvital Studio übernimmt für Sie die Abrechnung mit Ihrer Krankenkasse.

Die Nutzung von Zusatzleistungen außerhalb der Gymnastikstunden bedarf einer Mitgliedschaft im Tippvital Studio. Der monatliche Beitrag ist vergünstigt und richtet sich nach der gebuchten Leistung. Die Mitgliedschaft im Tippvital Studio ist an die Rehasportverordnung gekoppelt. Möchte der Rehasportler nach der Maßnahme den Sport im Studio auf eigene Kosten fortführen, so erhöht sich der Beitrag entsprechend.

Die Mitgliedschaft berechtigt zur Teilnahme an allen angebotenen Kursen im Rahmen der 50 Gymnastikstunden. Grundsätzlich steht das Tippvital Studio allen offen. Jeder, der Gesundheitssport betreiben möchte, kann auch ohne Verordnung Mitglied im Studio werden. So begleiten viele Lebenspartner, Eltern und Freunde die Rehasportler. Die hierfür zusätzlich anfallenden Kursgebühren erfragen Sie bitte vor Ort im Tippvital.

Ziel des Rehabilitationssports ist es:
• Schmerzen zu lindern
• Ausdauer und Muskelkraft zu stärken
• mehr Mobilität im Alter erhalten
• Koordination und Flexibilität zu verbessern
• Körpergewicht zu reduzieren
• das Selbstbewusstsein aufzubauen und
• Hilfe zur Selbsthilfe zu bieten
Dabei soll auch die Verantwortlichkeit für die eigene Gesundheit gestärkt und zu einem Lebens begleitenden Sporttreiben motiviert werden.



News

Hier bei Facebook findest du aktuelle Meldungen.


Kontakt

Düsseldorfer Straße 189 | 45481 Mülheim an der Ruhr | Hotline: 0208 - 30599991

natalie.fiddecke@tippvital.de